Freiraumplanerischer Wettbewerb - Brüder-Grimm-Platz

25.08.2020

In diesem Jahr wurde die Neugestaltung des Brüder-Grimm-Platzes als Premiumprojekt in das Städtebauförderungsprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ des Bundes aufgenommen. Um dem hohen gestalterischen Anspruch an die Baukultur im öffentlichen Raum gerecht zu werden, hat die Stadt nun das Verfahren für einen freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb eingeleitet.

Das Wettbewerbsgebiet umfasst die gesamte Platzfläche inklusive der nördlich und östlich an das Landesmuseum angrenzenden Flächen sowie Teile der Straßenräume, die den Platz mit seiner Umgebung verbinden.

Die erste Beiratssitzung gab Impulse zur Neugestaltung des Brüder-Grimm-Platzes

Zur Qualitätssicherung wurde ab Anfang Januar 2020 ein freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerberverfahren durchgeführt. Für die 1. Phase wurde 20 interdisziplinär besetzte Büros mit entsprechenden Referenzen ausgewählt. Das Preisgericht tagte im April 2020.

Auf der Grundlage der Entscheidung des Preisgerichts wurden 7 Wettbewerbsteilnehmerinnen und Wettbewerbsteilnehmer ausgewählt, die in einer zweiten Bearbeitungsphase bis etwa Ende September ihre Beiträge weiter ausarbeiten. Mit der Entscheidung des Preisgerichtes in der 2. Wettbewerbsphase werden schließlich die preisgekrönten Entwürfe wahrscheinlich im November 2020 feststehen.

 

Weitere Informationen findet man auf den Seiten der Stadt Kassel  ---> www.kassel.de und www.kassel.de/pressemitteilungen